Beratungsphilosophie

 

Viele Versicherungskunden fragen sich, wem sie bei der Versicherungsberatung vertrauen können.
Einem Versicherungsvertreter? Einem Versicherungsmakler?
Der Versicherungsvertreter darf nur die Produkte seiner Versicherungsgesellschaft bewerben. Der Versicherungsmakler ist theoretisch unabhängig – verdient aber an dem Abschluß eines Versicherungsvertrages.
Die Lösung: Die Versicherungsberatung gegen Honorar bei einem Sachverständigen für Versicherungsfragen – einem behördlich zugelassenen Versicherungsberater. Detlef Lülsdorf mit seiner Kanzlei für Versicherungsanalysen hat diese Zulassung.
Lesen Sie hier einen interessanten Artikel in der FAZ-Online.
Sachverständigen in Versicherungsfragen ist es gesetzlich untersagt, Provisionen von Versicherungsgesellschaften zu erhalten. Daher sind diese behördlich zugelassenen Versicherungsberater tatsächlich unabhängig und können Sie vollumfänglich fair beraten.
Im Mittelpunkt der Beratung steht somit ausschließlich Ihr Bedarf bzw. die Existenzsicherung, ohne dabei überversichert zu sein. Die Produktlösungen ergeben sich automatisch und entsprechend Ihrem Sicherheitsbedürfnis.
Um den für Sie optimalen Vertragspartner zu finden, ist ein Versicherungscheck erforderlich. Hier können die bereits bestehenden Versicherungsverträge überprüft werden. Ein Versicherungsvergleich ist eine erste Hilfestellung bei der Suche nach in Betracht kommenden Versicherungen. Eine Marktanalyse und eine detaillierte Versicherungsanalyse schließlich bringen Sie zu dem gewünschten Ergebnis: Die optimale Existenzsicherung ohne Überversicherung.