Lebensversicherung

 

Hat Ihre Lebensversicherung eine schlechte Rendite?

Sie möchten Ihre Lebensversicherung kündigen? Oder verkaufen?

Eine Kündigung ist meistens mit Nachteilen verbunden und der Verkauf mit hohen Risiken.

Bevor Sie kündigen oder verkaufen: Lassen Sie sich helfen bei Ihrer Versicherung, egal ob Rürup, Riester oder fondsgebundener Lebensversicherung.

Dabei ist es unerheblich, ob der Vertrag bereits gekündigt ist, beitragsfrei läuft oder abgelaufen ist, oder ob es sich um eine Direktversicherung handelt, über eine Pensionskasse oder Unterstützungskasse  läuft.

Als Sachverständiger analysiere ich Ihren Vertrag.

 

Im Ergebnis erhalten Sie eine Empfehlung, wie Sie bestmöglich mit Ihrem Vertrag umgehen sollten.

Die Alternativen zur Kündigung können sein: Widerruf und Rückabwicklung oder Verkauf.

 

 

Was unterscheidet die Dienstleistung der Kanzlei für Versicherungsanalysen von der eines Versicherungsmaklers?

 

Kennen Sie bereits das neue eBook “Lebensversicherung – wie Sie Ihr Geld retten können!”

Sie erfahren in diesem eBook auf verständliche Weise, ob sich die Fortführung des Vertrages lohnt und welche Vor- und Nachteile weitere Handlungsalternativen haben.

 

Lebensversicherung: Widerruf, Rückabwicklung, Widerspruch
Das neue eBook von Detlef Lülsdorf

 

Hier finden Sie den Monitor-Beitrag zur Reform der Lebensversicherung:

  • Wussten Sie, dass Sie mit jeder dynamischen Anpassung Ihrer Lebensversicherung – also einer Erhöhung – eine neue Lebensversicherung kaufen?
  • Wussten Sie, dass der Gewinn aus Lebensversicherungsverträgen zunächst für die Stärkung der Eigenkapitalquote verwendet wird bzw. an die Aktionäre verteilt wird, bevor der Kunde am Gewinn beteiligt wird?
  • Wussten Sie, dass Einzahlungen in Renten- und Lebensversicherungen sich oft nicht mehr lohnen?
  • Was ändert sich durch die Reform der Lebensversicherung?

Informationen zur Reform der Lebensversicherung erhalten Sie hier

Die sogenannte dynamische Anpassung von Lebens- und Rentenversicherungsverträgen, also der privaten Altersversorgung, erfolgt in aller Regel jährlich. Diese Dynamik wird regelmäßig von den Versicherern empfohlen, da sonst der Vertrag nicht inflationsbereinigt ist – also zum Ablauf des Vertrages das ausgezahlte Geld nicht mehr dieselbe Kaufkraft wie heute hat. Ihre private Altersversorgung ist somit nicht mehr so hoch wie ursprünglich geplant.

Dennoch ist eine Dynamik heutzutage nicht mehr zu empfehlen, da diese Anpassungen gleichbedeutend sind mit einem Neuabschluss einer Lebensversicherung – zumindest für diesen Anteil der Erhöhung.

Dies wiederum bedeutet, dass zum einen hier neue Abschlusskosten zum Tagen kommen. Diese sind – wie allgemein bekannt – in aller Regel so hoch, dass der Erhöhungsbetrag der ersten ca. 1,5 Jahre nur für die Provision verwendet wird.

Des Weiteren kauft man den neuen Teil der Lebensversicherung in der Regel. zu dem aktuellen Zinssatz von derzeit 1,75%. Zu diesem Zinssatz, so ist derzeit in der Presse zu lesen, lohnt sich keine Lebensversicherung mehr.

Summa summarum beträgt die Rendite dieser Erhöhung/Dynamik in den meisten Fällen kaum 0,7%. Die Inflationsrate betrug im Durchschnitt der letzten 20 Jahre jedoch ca. 1,6%.

Empfehlung: Kündigen Sie die dynamische Anpassung Ihrer Lebnes- und Rentenversicherungsverträge / privaten Altersversorgung.

Was erhalten Sie von der gesetzlichen Rentenversicherung wirklich?

Hier geht es zu meinem Xing-Profil.

Sie können mich auch auf Linkedin besuchen: de.linkedin.com/pub/detlef-lülsdorf/15/209/669

Folgen Sie mir auch auf Twitter